Zur mobilen Version

Navigation einblenden

KARLSRUHER GESPRÄCHE – DER LETZTE GRIECHE

Lesung mit Autor Aris Fioretos

Dauer: 1h 30

21.02.2016 STUDIO

KARLSRUHER GESPRÄCHE – DER LETZTE GRIECHE

Foto: Thomas Florschuetz, Berlin

NationEUropa: Die polarisierte Solidargemeinschaft, unter diesem Titel versammeln die Karlsruher Gespräche des Zentrums für angewandte Kulturwissenschaften am KIT Wissenschaftler aus aller Welt. Zum Ausklang liest der griechische Autor Aris Fioretos aus seinem virtuosen Roman über das 20. Jahrhundert in Europa Der letzte Grieche.

Jannis Georgiadis, Sohn eines Bauern aus Griechenland, verlässt seine Heimat Mitte der 1960er-Jahre, um seiner Jugendliebe nach Schweden zu folgen. Vorübergehend findet er dort das Paradies: Er kommt bei einem Arzt unter, träumt von einem Studium der Hydrologie und verliebt sich schließlich in das Kindermädchen seines Gastgebers. Doch als sich viel zu früh ein Kind einstellt, scheitert nicht nur eine der Zukunftsvisionen des griechischen Gastarbeiters.

Weitere Informationen unter http://www.zak.kit.edu/

Der Eintritt ist frei. Anmeldung erforderlich unter 
http://www.zak.kit.edu/

Navigation einblenden