Zur mobilen Version

Navigation einblenden

JAZZ NIGHT 10 – THE SCRIABIN CODE

Seismografen des Wandels

Dauer: 1h 45, 1 Pause 

21.05.2016 KLEINES HAUS

JAZZ NIGHT 10 – THE SCRIABIN CODE

Farben hören, Töne sehen – eine verkehrte musikalische Welt? Nein, ein neuer Kosmos voller Ideen und Entfaltungsmöglichkeiten! In einem ungewöhnlichen Konzertformat zeichnet das Mannheimer Ensemble THE SCRIABIN CODE ein einmaliges audiovisuelles Seismogramm. Ein Gesamtkunstwerk wollte der vor 100 Jahren verstorbene Pianist und Komponist Alexander Skrjabin schaffen und seine Musik mit allen Sinnen erlebbar machen. Das Ensemble greift in einer musikalischen Korrespondenz die Ideen der klassischen Vorlage auf, entschlüsselt die Klänge, denkt sie weiter und verwandelt sie in Neues. Gleichzeitig werden den Zuhörern die Klänge durch Live-Visualisierungen veranschaulicht – der Sinnesrausch mit den Seismografen des Wandels beginnt.

THE SCRIABIN CODE
Daniel Prandl Piano
Martin Albrecht Klarinette, Bassklarinette
Dirik Schilgen Schlagzeug
Katharina Groß Kontrabass
Feat. Asli Kilic Piano
Feat. Reinhard Geller Visuals


>> weiter zur KONZERT-ÜBERSICHT

Navigation einblenden