Zur mobilen Version

Navigation einblenden

DER PFAU VON SILWAN / الطاووس من سلوان / הטווס מס'לוואן

Ein Stück von Alma Ganihar.

Einmaliges Gastspiel des Arab-Hebrew Theatre Jaffa, Israel
In Kooperation mit der 2. Kulturwoche Israel am Theater Ulm
In hebräischer & arabischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Dauer: 1h 15

07.10.2015 STUDIO

Trailer zu DER PFAU VON SILWAN

Vor 3000 Jahre baute König David hier seine Stadt, seit Jahrzehnten leben Palästinenser im konfliktreichen Jerusalemer Stadtteil Silwan. Eines Tages kommt Naama, eine junge israelische Frau, um das Haus zu besuchen, in dem ihre Großmutter als Kind gelebt hat. Seit Jahren wohnt dort eine palästinensische Familie: zwei Schwestern, Iman und Yasmin, die den Schönheitssalon „Der Pfau von Silwan“ betreiben. 
 
Konträre Charaktere treffen aufeinander: ein bewaffneter Sicherheitsbeamter, ein stummer Junge, eine ehrgeizige Archäologin, eine jüdische Siedlerin und ein Pfau. In verschiedenen Spielorten wird das Publikum Zeuge dessen, was zwischen den Wänden des umstrittenen Hauses passiert.

MIT jüdischen und palästinensischen Schauspielerinnen und Schauspielern

INSZENIERUNG Chen Alon, Sinai Peter  MUSIK Shosh Reisman
BÜHNE & KOSTÜME Ashraf Hanna DEUTSCHE ÜBERTITEL Volkmar Clauß

Navigation einblenden