Zur mobilen Version

Navigation einblenden

KLASSENFAHRT

Klassenzimmerstück. Ab 9 Jahren. URAUFFÜHRUNG

PREMIERE
10.12.2015 EIN KLASSENZIMMER IN & UM KARLSRUHE

KLASSENFAHRT

Foto: Felix Grünschloß

Die Partnerstädte Karlsruhe, Nancy, Krasnodar und Temeswar liegen weit auseinander. Will man sie besuchen, durchquert man ganz Europa. Aber wie groß ist die Entfernung zwischen den Menschen? Regisseurin Aysha Tetzner besucht Bewohner*innen unserer Partnerstädte, spricht mit ihnen, lässt sich die Städte zeigen. Das gesammelte Material bearbeitet sie im Rahmen des Stadtgeburtstages KA 300 mit 3. Klassen. Als Detektive, Künstler und Autoren entwickeln die Kinder eigene Messgeräte, Maßstäbe und künstlerische Experimente, vergleichen Daten, Fakten und Pläne, erforschen Geschichte und Geschichten. So werden sie selbst zu Theatermachern. Aus dem Material entsteht ein Klassenzimmerstück für die Grundschule.

Aysha Tetzner wurde in Karlsruhe geboren. Nach ihrem Abitur absolvierte sie während eines Auslandsaufenthaltes in Argentinien ein mehrmonatiges Praktikum im Theater und kulturellen Zentrum Maria Castaña in Córdoba. Sie studierte Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis mit Schwerpunkt Theater in Hildesheim. 2010 leitete sie im medienpädagogischen Projekt Move the Jungle eine filmische Arbeit mit Kindern einer integrativen Grundschule in Hannover. Von 2012 bis 2014 war sie Regieassistentin am JUNGEN STAATSTHEATER.

Buchbar bei Mariam Ilbertz
T 0721 20 10 10 20
E-MAIL schulen@staatstheater.karlsruhe.de

REGIE Aysha Tetzner DRAMATURGIE Ulrike Stöck THEATERPÄDAGOGIK Anne Britting


>> weiter zum JUNGEN STAATSTHEATER

Navigation einblenden