Zur mobilen Version

Navigation einblenden

4. SONDERKONZERT

Mit Moderation und anschließender Aftershow-Party im Lichthof der HfG

Dauer: 2h 00

23.04.2016 23.04.2016 HOCHSCHULE FÜR GESTALTUNG (HfG), Lorenzstraße 15

4. SONDERKONZERT

Foto: Evan Hurd

Alberto Ginastera Popol Vuh – Die Schöpfung der Welt der
Maya op. 44
John Luther Adams Become Ocean DEUTSCHE ERSTAUFFÜHRUNG

Außergewöhnliche Musik an einem außergewöhnlichen Ort: Der Lichthof der Hochschule für Gestaltung wird zum Rahmen für kraftvolle sowie meditative Musik zu Schöpfungsmythen. Begleitet wird das musikalische Weltschaffen mit einer Lichtinstallation von Studierenden des Studiengangs Szenografie. Die Schöpfungsgeschichte der Maya, Popol Vuh, wurde von Alberto Ginastera in eine Orchestersuite voller archaischer Wucht und kompositorischer Finesse umgesetzt. Das hoch aktuelle Orchesterwerk Become Ocean von John Luther Adams gewann den Pulitzer-Preis und den Grammy als beste zeitgenössische klassische Komposition. Es reflektiert den Ozean als das elementarste Naturphänomen dieses Planeten, aus dem das Leben einst hervorgegangen ist. Die Klänge entrollen sich wellenartig, ihre Schichtungen sind präzise konstruiert, ebenso ihr Anschwellen und Abebben. Das Stück entführt den Hörer in eine eigene Welt, in der er sich ganz aufgeben kann, die aber auch eine Gänsehaut beschert.
Im Anschluss an das Konzert sind alle Besucher und Künstler zur Aftershow-Party mit „handgemachter“ Tanzmusik der Elektro-Band TripAdLib eingeladen.

Justin Brown Dirigent
BADISCHE STAATSKAPELLE
Axel Schlicksupp Moderation
Studierende des Studiengangs Szenografie Lichtkonzept
Tripadlib Aftershow-Party





>> weiter zur KONZERT-ÜBERSICHT

Navigation einblenden