Zur mobilen Version

Navigation einblenden

5. SINFONIEKONZERT

INTERNATIONALE HÄNDEL-FESTSPIELE 2016

Dauer: 2h 00, 1 Pause 

28.02.2016 GROSSES HAUS
29.02.2016 GROSSES HAUS

5. SINFONIEKONZERT

Foto: Roberto Cifarelli

Georg Friedrich Händel Concerto grosso B-Dur op. 3 Nr. 2 HWV 313
Antonio Vivaldi „Der Winter“ und „Der Frühling“ aus den Vier Jahreszeiten op. 8
Wolfgang Amadeus Mozart Sinfonie Nr. 36 C-Dur KV 425 „Linzer“

Stefano Montanari Solo-Violine & Dirigent
BADISCHE STAATSKAPELLE

Der italienische Geiger und Dirigent Stefano Montanari gibt sein Debüt am Pult der BADISCHEN STAATSKAPELLE mit populären Werken des 18. Jahrhunderts. Als einer der führenden Spezialisten auf dem Gebiet der Alten Musik wurde er in den letzten Jahren unter anderem in der Arena di Verona, an der Opera de Lyon, am Teatro La Fenice sowie am Moskauer Bolschoi-Theater Moskau gefeiert.


PROGRAMM

Georg Friedrich Händel (1685 – 1759)
Concerto grosso B-Dur op. 3, 2 HWV 313
 I. Vivace
II. Largo
III. Allegro
IV. Minuetto
V. Gavotte

Antonio Vivaldi (1678 – 1741)
Concerto f-Moll op. 8, 4 RV 267
 „L’Inverno / Der Winter“
I. Allegro non molto
II. Largo
III. Allegro. Lento. Allegro

Concerto E-Dur op. 8, 1 RV 269
„La Primavera / Der Frühling”
I. Allegro
II. Largo
III. Allegro: Danza pastorale

– Pause –

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791) 
Sinfonie Nr. 36 C-Dur KV 425 „Linzer“
I. Adagio. Allegro spiritoso
II. Poco adagio
III. Menuetto
IV. Presto


>> weiter zur KONZERT-ÜBERSICHT

Navigation einblenden