Zur mobilen Version

Navigation einblenden

CARMEN

Opéra comique von Georges Bizet

In französischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Dauer: 3h 00, 1 Pause 

WIEDERAUFNAHME | NUR FÜNF VORSTELLUNGEN
07.05.2016 GROSSES HAUS

CARMEN

Foto: Felix Grünschloß

Don José denkt über eine Hochzeit mit Micaëla nach, als plötzlich Carmen in das Leben des Soldaten tritt. In blinder Begierde tauscht er Pflicht und Ehre gegen Gesetzlosigkeit und Leidenschaft. Als der Stierkämpfer Escamillo Carmens neuer Liebhaber wird, ist die Tragödie nicht mehr zu aufzuhalten ...

Georges Bizets Carmen, bis heute eine der erfolgreichsten Opern, provozierte 1875 bei der Pariser Uraufführung einen Skandal. Eine Femme fatale, die mit erotischer Anziehungskraft alle Gesetze und Moralvorstellungen auf den Kopf stellt, und zum Schluss ein Mord auf offener Bühne waren für das Pariser Publikum ein Schock.

„Ein farbenprächtiger, energiegeladener und jungfrischer Opernabend, der vom Publikum völlig zu Recht mit minutenlangen Ovationen gefeiert wurde.“ Luxemburger Wort

MUSIKALISCHE LEITUNG Ainars Rubikis a. G., Daniele Squeo REGIE Achim Thorwald BÜHNE Christian Floeren KOSTÜME Ute Frühling CHOR Ulrich Wagner, Anette Schneider DRAMATURGIE Margrit Poremba, Raphael Rösler


>> weiter zur OPERN-ÜBERSICHT

Navigation einblenden