Zur mobilen Version

Navigation einblenden

Roger Cicero

Roger Cicero

Foto: Mathias Bothor

Roger Cicero ist der Sohn des 1997 verstorbenen Jazzpianisten Eugen Cicero und der Tänzerin Lili Cziczeo. Im Alter von 18 wurde er am Hohner-Konservatorium in Trossingen aufgenommen und in den Fächern Klavier, Gitarre und Gesang ausgebildet. Von 1989 bis 1992 trat Roger Cicero mit dem Horst-Jankowski-Trio, dem Eugen-Cicero-Trio (Gruppe seines Vaters) sowie mit dem Bundesjugendjazzorchester unter Leitung von Peter Herbolzheimer auf.
Von 1991 bis 1996 studierte er Jazzgesang an der Amsterdamse Hogeschool voor de Kunsten in Hilversum. In der Folgezeit wurde er Gastsänger bei den Gruppen Jazzkantine und Soulounge, mit denen er 2003 beim Montreux Jazz Festival teilnahm. 2003 gründete er das Roger-Cicero-Quartett. Inzwischen tritt er mit einer elfköpfigen Bigband auf. Stilistisch bedient er sich bei der Swingmusik der 1940er und 1950er Jahre und kombiniert sie mit deutschen Texten.
Am 8. März 2007 gewann er bei der deutschen Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest mit dem Song Frauen regier’n die Welt. Die Komposition stammte von Matthias Haß in Zusammenarbeit mit Frank Ramond (Text). Damit durfte er Deutschland beim Eurovision Song Contest 2007 am 12. Mai in Helsinki vertreten.
2008 erhielt Roger Cicero seine erste Filmrolle. Im Film Hilde, der während der Berlinale 2009 uraufgeführt wurde, spielte er an der Seite von Heike Makatsch den Musiker Ricci Blum.
2012 veröffentlichte er die Single Für nichts auf dieser Welt, den offiziellen DFB-Fansong zur Fußball-Europameisterschaft 2012.
Für sein am 2. Oktober 2015 herausgekommenes Album The Roger Cicero Jazz Experience hat er statt in Big Band Musikbegleitung in Quartett Besetzung aufgenommen. Herausgekommen ist ein Jazz-Album zwischen Bebop und Lounge. Dieses siebte Album von Cicero enthält seine „Lieblingslieder“ von Pop-Musikern wie Nick Drake, Paul Simon oder James Taylor, die von der Band teilweise stark verändert wurden, um als Jazzstücke gespielt zu werden.
Roger Cicero engagiert sich für die Kinderhilfsorganisation Save the Children, vor allem für die Projekte der Organisation in Rumänien, der Heimat seines Vaters Eugen Cicero. Zugunsten der Organisation versteigerte er im April 2008 sein Auto bei eBay.

http://www.rogercicero.de/

   

Navigation einblenden