Zur mobilen Version

 

NEWS 15/16

PABLO DOS SANTOS erhält den YOUNG STAR BALLET AWARD 2015

 - Foto:

Gestern Abend wurde im Anschluss an die Wiederaufnahmevorstellung von Der Nussknacker – Eine Weihnachtsgeschichte auf der Bühne des GROSSEN HAUSES zum ersten Mal der YOUNG STAR BALLET AWARD vergeben. Dieser Preis, dotiert mit 5.000 €, geht auf eine private Zuschauer-Initiative zurück und wurde vom theater- und ballettbegeisterten Ehepaar Prof. Dr. Christian und Dr. Sabine Raulin gestiftet. Von nun an jährlich soll ein Mitglied des Karlsruher Ensembles geehrt werden, „dem aufgrund seines Talentes, aber auch seiner Persönlichkeit und seines vorbildlichen Einsatzes eine große Zukunft zugetraut wird.“, so die Stifter Christian und Sabine Raulin.

Ausgezeichnet wurde der 23jährige Brasilianer Pablo dos Santos, der als Stipendiat der Tanzstiftung Birgit Keil sein Studium an der Akademie des Tanzes Mannheim absolvierte und seit 2012 zum Karlsruher Ensemble gehört. Zur Spielzeit 2014/15 wurde er von Ballettdirektorin Birgit Keil zum Solisten ernannt. Bereits in seiner ersten Saison beim STAATSBALLETT KARLSRUHE tanzte Pablo dos Santos die Hauptpartie in Youri Vámos‘ Der Nussknacker – Eine Weihnachtsgeschichte, in der er auch gestern Abend das Karlsruher Publikum wieder verzauberte. Zuletzt kreierte er den Geist der Zeit in Terence Kohlers Uraufführung das kleine schwarze / the riot of spring.

Pablo dos Santos beeindruckt nicht nur durch seine herausragende Technik und Sprungkraft, sondern überzeugt auch durch höchste darstellerische Intensität und eine Bühnenpräsenz und Reife, die für sein Alter außergewöhnlich sind. So sah es gestern Abend auch das Publikum im ausverkauften GROSSEN HAUS und würdigte Pablo dos Santos ebenso wie die Preisstifter mit Bravo-Rufen und herzlichem Applaus.

Wir gratulieren Pablo dos Santos zu dieser Auszeichnung und bedanken uns herzlich bei Christian und Sabine Raulin für diese Initiative!

 

Navigation einblenden