Zur mobilen Version

 

NEWS 15/16

1. Vorsitzende der Hannah Arendt Gesellschaft zu Gast bei DIE BANALITÄT DER LIEBE

 - Foto:

Im Anschluss an die Vorstellung von Frederik Tidéns Inszenierung am Freitag, den 20.11., laden wir Sie herzlich zu einem Publikumsgespräch mit Simone Matthaei ein. Sie beschäftigt sich bereits seit vielen Jahren mit dem Werk der Philosophin und arbeitet als Wissenschaftlerin, wissenschaftliche Projektmanagerin und Autorin.

„Fein differenziert zeichnen die Darstellerinnen die Entwicklung einer vielschichtigen Persönlichkeit nach … Die Inszenierung erhielt lang anhaltenden Applaus.“ BNN

Alle Informationen und Tickets zu Die Banalität der Liebe finden Sie hier.

Navigation einblenden